Was für Handyhüllen gibt es?

Es gibt verschiedene Materialien und verschiedene Bauarten an Handyhüllen.

Verschiedene Handyhüllen-materialien

Verschiedene Handyhüllen-Bauarten

Flip Cases

Die sogenannten Flip Cases sind Handyhüllen die von oben nach unten aufgeklappt werden. Dies ist sehr praktisch, da hier das Display des Smartphones im geschlossenem Zustand geschützt ist. Meist sind diese Hüllen außen aus PU Leder oder Echtleder und innen aus Hartplastik. Das innere Hartplastik sorgt für den perfekten Halt des Smartphones, dadurch, dass es fest anliegt und an die äußere Schicht befestigt ist. Im Hartplastik sind meist Aussparungen für die verschiedenen Tasten vorhanden.

Standarthülle

Die Standarthülle schützt hauptsächlich die Rückseite des Smartphones und ist meist mit einem schönen Druck versehen. Wenn die Hülle im festgemachten Zustand vorne, an den Seiten, etwas über steht wird bei einem Sturz auch das Display geschützt. Besser ist hier aber die Kombination mit einer Displayschutzfolie. Das Material der Standarthülle ist sehr unterschiedlich, da hier fast alles genutzt werden kann. Bei Leder ist es oft so, dass das Leder über eine Hartplastikhülle gespannt wird.

Rahmenhülle

Die Rahmenhülle geht nur an den Seiten des Smartphones entlang. Dadurch bleibt das Gerät vorne und hinten frei und wird nur durch die an den Seiten überstehende Hülle geschützt. Dies empfiehlt sich vor allem, wenn Sie das Design Ihres Gerätes möglichst beibehalten möchten. Zusätzlich gibt es hier als weiteren Schutz Folien für vorne und hinten.